Ein Herz für Tiere – Sommertour der Frauen-Union

„Mit sehr viel Engagement sind junge Leute im Tierheim in Hellern im
Einsatz bei der Pflege der ausgesetzten oder verlassenen Tiere", erklärt Heike Dähn nach einem Besuch der Frauen-Union im Tierheim. Nach wie vor ist vor allem in der Ferienzeit das Haus voll belegt, weil gerade dann Tiere lästig sein können und ausgesetzt werden.
Der auf Spenden angewiesene Tierschutz-Verein leistet eine hervorragende Aufgabe.
Im Anschluss hat die Frauen-Union auf dem Hunde-übungsplatz die Arbeit der Spürhunde der Polizei und der Rettungshunde des Deutschen Roten Kreuzes kennen gelernt. Viele Fragen wurden vom Hundeführer Alfred Sei-del sachkundig beantwortet und zeigten das große Interesse der Besucher der Veranstaltung der Frauen-Union.
Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem gemütlichen Umtrunk auf dem Landwirtschaftlichen Betrieb Meyer zu Strohen in Hellern.

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Ihr Kommentar: