NRW Minis­te­rin zeig­te Pro­fil

Heinen-Esser-IMG_4402-002–2

 
Kom­pe­tenz pur. Die Umwelt­mi­nis­te­rin von NRW Ursu­la Hei­nen-Esser refe­rei­er­te und dis­ku­tier­te Umwelt­po­li­ti­sche Fra­gen. Ziel­kon­flik­te wie bei­spiels­wei­se bei der Wind­ener­gie­ge­win­nung müs­sen aus­ge­tra­gen und gelöst wer­den, wenn der Anteil der rege­ne­ra­ti­ven Ener­gien deut­lich gestei­gert wer­den soll. Ein­ge­la­den hat­te Fritz Brick­wed­de, fach­kun­dig mode­riert wur­de die Ver­an­stal­tung von der Umwelt­po­li­ti­schen Spre­che­rin der CDU Rats­frak­ti­on Vere­na Kämmerling.Kompetenz pur. Die Umwelt­mi­nis­te­rin von NRW Ursu­la Hei­nen-Esser refe­rei­er­te und dis­ku­tier­te Umwelt­po­li­ti­sche Fra­gen. Ziel­kon­flik­te wie bei­spiels­wei­se bei der Wind­ener­gie­ge­win­nung müs­sen aus­ge­tra­gen und gelöst wer­den, wenn der Anteil der rege­ne­ra­ti­ven Ener­gien deut­lich gestei­gert wer­den soll. Ein­ge­la­den hat­te Fritz Brick­wed­de, fach­kun­dig mode­riert wur­de die Ver­an­stal­tung von der Umwelt­po­li­ti­schen Spre­che­rin der CDU Rats­frak­ti­on Vere­na Käm­mer­ling.