100 Jahre Frauenwahlrecht – ein Grund zum Feiern?

Berlin, 12.11.2018

Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht!

Die Ausrufung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren am 12. November ist ein Tag der Freude. Was für uns heute selbstverständlich ist, wurde 1918 hart erkämpft.

„Demokratie kann nur gelingen, wenn Frauen und Männer gleichermaßen teilhaben. Frauen wollen nicht nur am Wahltag ihre Stimme abgeben, sondern in unseren Parteien, den Parlamenten und der Regierung angemessen vertreten sein“, fordert die Vorsitzende der Frauen Union der CDU Annette Widmann-Mauz MdB.

Nicht nur in Unternehmen muss schneller ein Umdenken einsetzen. Es geht jetzt darum, eine Wahlrechtsreform auf den Weg zu bringen. Es kann doch nicht sein, dass das Parlament über seine Größe und die künftige Zahl an Sitzen verhandelt, aber über die Frage, wer auf diesen Stühlen Platz nimmt, konsequent schweigt.

Die Frauen Union der CDU Deutschlands setzt in diesem Jahr einen Schwerpunkt darauf, den Anteil von Frauen in politischen Ämtern und Mandaten deutlich und nachhaltig zu erhöhen. Das Ziel der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft muss in dem neuen CDU-Grundsatzprogramm verankert sein. Dazu fordern wir entsprechende Konzepte, Forderungen und konkrete Zielgrößen zur Umsetzung zu formulieren.

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Ihr Kommentar: