Christian Wulff Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl am 27.Januar 2008

Ministerpräsident Christian Wulff (MdL) - Wahlkreis Osnabrück-West

Anette Meyer zu Strohen - Wahlkreis Osnabrück-Ost

Ministerpräsident Christian Wulff (MdL)
Spitzenkandidat der CDU kandidiert
im Wahlkreis Osnabrück-WestAnette Meyer zu Strohen kandidiert
im Wahlkreis Osnabrück-Ost

Christian Wulff ist einstimmig zum Spitzenkandidaten der CDU für die Landtagswahl am 27. Januar 2008 gewählt worden und Anette Meyer zu Strohen hat einen aussichtsreichen Listenplatz erhalten. "Dies ist für die Osnabrücker CDU ein sehr erfreuliches Ergebnis", erklärte der Kreisvorsitzende Jasper. Die Christdemokraten in der Stadt sind voll motiviert und werden sich mit ganzer Kraft für eine Bestätigung der Landesregierung mit Christian Wulff als Ministerpräsidenten einsetzen. Die CDU wird Niedersachsen auch in Zukunft voranbringen.

Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

Referent: Dr. E. h. Fritz Brickwedde, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Osnabrück

Thema: „Aktuelle Situation im Rat der Stadt Osnabrück"

Veranstalter: Ortsverband Voxtrup

Ort: Hotel Haus Rahenkamp, Meller Landstraße 106, Tel. 38 69 71

Datum: 11. Juli 2007 20.00 Uhr

Besuch einer Plenarsitzung des Niedersächsichen Landtages in Hannover

Diskussion mit Landtagsabgeordneten

Veranstalter: Ortsverband Schinkel / Widukindland

Datum: 11. Juli 2007

Abfahrt: Parkplatz Schinkelbad, Kostenbeitrag 10,00 Euro

Anmeldunge in der CDU-Geschäftsstelle, Tel. 57 0 67

Einladung zu einem Fachgespräch mit den Leitungen der Kita's in Osnabrück

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach den Sommerferien, mit Beginn des neuen KiTa-Jahres am 01.08.07 treten wesentliche Änderungen im Bereich der Kita-Finanzierung in Kraft. Das Land Niedersachsen ist nach erheblichen Kraftanstrengungen durch konsequente finanzielle Einsparungen und erfolgreiche Sanierungsbemühungen des Haushalts wieder in der Lage Akzente in einigen Bereichen zu setzen. Die von unserem Landtagsabgeordneten Christian Wulff geführte Landesregierung hat sich daher zur verstärkten Förderung von Kindern entschlossen. Aus diesem Grund wird das letzte Kita-Jahr vor der Einschulung für die Eltern beitragsfrei gestellt, in dem das Land die Kosten vollständig übernimmt. Durch diese Entscheidung und durch die finanzielle Förderung des Ausbaus der unter drei-jährigen Betreuung setzt die Landesregierung einen Schwerpunkt für Kinder und Familien und trägt dadurch wesentlich zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

Der Rat der Stadt Osnabrück unterstützt diese Politik mit Nachdruck und hat dazu noch weitergehende Entscheidungen getroffen. Auch diese Entscheidungen führen dazu, dass Familien weiter gestärkt und gleichzeitig finanziell entlastet werden.

Um Sie über diese Neuerungen, ihre praktische Umsetzung und mögliche Auswirkungen zu informieren, laden wir Sie ein mit uns und fachkundigen Referenten zu diskutieren.

Donnerstag, 5. Juli 2007 um 18.00 Uhrin der CDU-Geschäftsstelle, Rolandsmauer 11

Als Hauptreferent steht uns der

CDU-Bildungsexperte Herr Dr. Hans-Joachim Fichtner (Hannover)

zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, Sie zahlreich begrüßen zu können

Mit freundlichen Grüßen

Katharina Schlattner

Ratsfrau und Vorsitzende des Arbeitskreises
Kinder, Jugend und Familie