Klarer Sieg 54,85 % zu 45,15%. Wolfgang Griesert neuer Oberbürgermeister von Osnabrück

Wahlabend Griesert kl

Nach einem hervorragenden Wahlkampf und einem Etappensieg vor zwei Wochen konnte es gelingen Osnabrück nach 22 Jahren SPD Regentschaft mit Wolfgang Griesert wieder zurückzugewinnen. „Die CDU ist eine Großstadtpartei" machte Kreisvorsitzender Burkhard Jasper deutlich und hob das besondere Engagement aller Beteiligten und die Verwurzelung der CDU durch solide  und verläßliche Arbeit in Osnabrück hervor.

Geheimnis des Erfolgs war die gute Zusammenarbeit, der intensive Einsatz von Wolfgang Griesert an über 10.000 Haustüren sowie die breite Unterstützung aus der Bevölkerung, die den Erfolg möglich machte. Auch an prominenter Unterstützung hatte es nicht gefehlt. Angefangen mit Angela Merkel und David McAllister Peter Altmaier über Johanna Wanka bis zu Karl-Josef Laumann waren nach Osnabrück gekommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Im ersten Wahlgang 45 % und im zweiten Wahlgang 55% der Stimmen der Osnabrückerinnen und Osnabrücker für Wolfgang Griesert.

Herzlichen Glückwunsch!!!!

 

image

Grandioser Etappensieg für Griesert – Stichwahl am 6.Oktober

Mit 46,35 % der Stimmen gewinnt Wolfgang Griesert den ersten Wahlgang auf dem Weg zum Oberbürgermeister. Frau Bornemann von der SPD und Herr Klein von der Grünen Partei erhielten zusammen nicht einmal so viele Stimmen.

Jetzt kommt es darauf an, dass Sie Wolfgang Griesert mit ihrer Stimme am 6. Oktober in der Stichwahl unterstützen.

 

Superergebnis für Middelberg

Dr. Mathias Midelberg konnte erneut mit 45,7 %der Stimmen den Wahlkreis erobern. Auch in der Stadt Osnabrück erreichte er mit 41,4% der Stimmen den ersten Platz. Wir gratulieren und freuen uns auf eine Interessante und erfolgreiche Wahlperiode. Da die Kandidaten der anderen Parteien nicht abgesichert waren, ist Mathias Middelberg auch der einzige Osnabrücker Abgeordnete. Das zweitstimmergebnis liegt bei 43,0 %.

Erfolgreich waren auch alle anderen Kandidaten im Bezirksverband Osnabrück-Emsland  André Berghegger im Wahlkreis Osnabrück-Land, der Georg Schirmbeck abgelöst hat und Albert Stegemann im Wahlkreis Mittelems, der Dr. Hermann Kues folgt. Erneut gewählt worden ist auch Gitta Connemann im Wahlkreis Unterems.